TikTok: Die wichtigsten Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre

Ulrike Boscher
Mädchen vor Handy

TikTok lässt viele Schmunzeln. Trotzdem ist Vorsicht geboten im Umgang mit dieser App.

Video: Privatsphäre-Einstellungen für TikTok

Ein kurzes Video von Handysektor zeigt die wichtigsten Privatsphäre-Einstellungen für TikTok zur sicheren Nutzung der App. Es richtet sich an Kinder und Jugendliche.

Die Kurzvideo-Plattform TikTok ist vor allem unter Kindern und Jugendlichen beliebt und gehört weltweit zu den am meisten heruntergeladenen Apps. Gerade die jüngeren Nutzer/-innen sollten deswegen über mögliche Gefahren informiert sein und wissen, wie sie ihre Privatsphäre schützen können. Hierzu sind einige Klicks in den Standard-Einstellungen von TikTok notwendig, die das Portal Handysektor für Schülerinnen und Schüler zusammengefasst hat. Dabei geht um folgende Fragen:

  • Wie kann man die eigenen Daten und die der Freunde schützen?
  • Wer darf euch direkt anschreiben? Bedenkt: Jede/-r beliebige Nutzer/-in kann über die Kommentare und Chatfunktion mit euch Kontakt aufnehmen. Alle Follower, denen ihr folgt, definiert TikTok als eure Freunde. In den wenigsten Fällen wollt ihr aber von denen angeschrieben werden.
  • Wie könnt ihr verhindern, dass Teile eurer Videos kopiert und in fremde Videos eingebaut werden?
  • Wer darf eure Videos anschauen, liken und kommentieren? Jeder oder nur Freunde?
  • Wie könnt ihr Spam und beleidigende Kommentare präventiv unterbinden?
  • Wie könnt ihr checken, welche Geräte mit Eurem Profil verknüpft sind?

Das Video hat eine Länge von etwa zwei Minuten und ist damit auch gut im Unterricht einsetzbar.

 

Privatsphäre in TikTok einstellen (YouTube)

TikTok - Eltern sollten auf Sicherheitsregeln achten

Klicksafe Broschüre: Was macht mein Kind eigentlich bei TikTok?

Handysektor: Wie gut kennst Du TikTok?

Portalbereich Jugendmedienschutz (LMZ)

Ulrike Boscher

Diese Seite teilen: