Medienkompetenztag des SMZ KA 2017

Vom Lernen mit Neuen Medien zum Neuen Lernen mit Medien

Unter dem Motto „Vom Lernen mit Neuen Medien zum Neuen Lernen mit Medien“ veranstalteten wir am Donnerstag, den 26.01.2017 im Rahmen der LEARNTEC 2017 unseren Medienkompetenztag in den Räumlichkeiten der Messe Karlsruhe in Rheinstetten.

Das Programm des Medienkompetenztags können Sie hier herunterladen.

Eröffnung des Medienkompetenztags/ Begrüßung

Wolfgang Kraft, der Direktor des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg/LMZ BW, eröffnete den Medienkompetenztag.

Impuls I
Der Blick über den Tellerrand: Neue Trends auf der LEARNTEC 2017 & Gedanken zur Zukunft des Lernens

Prof. Dr. Peter Henning ist Mitglied im Kongresskomitee der LEARNTEC. Er berichtet über neue Trends auf der LEARNTEC 2017 und erläutert diese Entwicklungen mit dem Stand der Wissenschaft beim technologiegestützten Lernen.

 

Impuls II
Humboldt vs. Orwell - wohin führt die digitale Bildungsrevolution?

Ralph Müller-Eiselt arbeitet seit Ende 2010 bei der Bertelsmann Stiftung und leitet dort als Senior Expert das Projekt „Teilhabe in einer digitalisierten Welt“, das sich mit den gesellschaftlichen Auswirkungen, Chancen und Risiken der Digitalisierung auseinandersetzt. Er ist verantwortlich für die Plattform digitalisierung-bildung.de .

Bisherige Bildungsverlierer bekommen neue Chancen; alte Eliten geraten in Bedrängnis. Die scheinbar unversöhnlichen Ziele „Bildung für alle“ und „Personalisiertes Lernen für jeden“ sind kein Widerspruch mehr. Den großen Chancen stehen aber auch große Risiken gegenüber. Digitale Bildung birgt nicht nur Humboldt Ideal, sondern auch den Schrecken Orwells. Es droht der gläserne Lerner, der im Netz unauslöschliche Spuren hinterlässt und zum Opfer von Wahrscheinlichkeiten wird. Eines ist klar: Die Veränderungen sind nicht zu stoppen. Stattdessen gilt es, den digitalen Wandel aktiv zu gestalten.

Die Präsentation des Vortrags finden Sie hier.

 

Weitere Informationen zum Thema:
Donnerstagsgespräch der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung mit Ralph Müller-Eiselt zum Thema "Die digitale Bildungsrevolution - wie digitale Bildung im Internet funktionieren kann" – siehe den 2. Videobeitrag.

 

Impuls III
Vom Lernen mit Neuen Medien zum Neuen Lernen mit Medien in der Schule: Praxisbeispiel Alemannenschule Wutöschingen

Dr. Frank Thissen ist Professor an der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart. Gemeinsam mit Valentin Helling von der Alemannenschule Wutöschingen zeigt er, wie das "Neue Lernen mit Medien" in der Praxis aussehen kann..

Die Präsentation des gemeinsamen Vortrags von Frank Thissen und Valentin Helling finden Sie hier.

Diese Seite teilen: