Medienkompetenztag 2018

„Leben und Lernen im Zeitalter intelligenter Clouds“

Am 1.2.2018 fand auf der Learntec der MKT 2018 des SMZ KA unter dem Motto „Leben und Lernen im Zeitalter intelligenter Clouds“ statt. Das zentrale Thema war der technologische Wandel, der nun in die nächste Runde geht. Das Potential dieser neuen Entwicklungen wird unser Leben, unser Arbeiten & Lernen von Grund aus verändern. Wir stehen möglicherweise kurz vor der Marktreife des Quanten-Computers, einer neuen Computer-Generation von extremer Leistungsfähigkeit. Diese neue Technologie wird vor allem die Verfahren der Künstlichen Intelligenz weiter nach vorne katapultieren. Was dann passieren wird, ist noch kaum vorstellbar. Das Potential vor allem das Veränderungspotential dieser neuen Technologien ist extrem hoch. Die Automatisierung geht dadurch in eine neue Runde: Sie wird „intelligent“ sie kann nun auch Aufgaben übernehmen, die bisher den hoch qualifizierten Menschen vorbehalten waren. Wir geben einen ersten Einblick in diese Entwicklung und zeigen erste Schritte auf, wie wir Lernen durch den Einsatz mobiler Technologien weiter entwickeln können.

Das Programm

Hans-Joachim Köppen ist "Technical Leader Internet of Things and Industrie 4.0 bei der IBM Deutschland". Er wird uns einen weiten Blick über den Tellerrand in eine der "Garküchen des technologischen Wandels" gewähren. Olaf-Axel Burow, emeritierter Professor der Universität Kassel, nimmt diese Entwicklungen auf und skizziert uns Anforderungen an eine Schule der Zukunft.

Der Nachmittag ist der Praxis des medienintegrativen & mobilen Lernens gewidmet. Auch in diesem Jahr haben wir unser Nachmittagsangebot mit der school@Learntec verzahnt und bieten Ihnen eine Auswahl von ca. 10 interessanten Workshops an.

Hier finden Sie das Programm zum Download.

Begrüßung:

Wolfgang Kraft, Direktor des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg/LMZ-BW

Direktor Kraft begrüßt die zahlreichen Teilnehmer und dankt der Kongressgesellschaft für die großzügige Unterstützung bei der Ermöglichung dieses Medienkompetenztags auf der Learntec 2018. In seiner Ansprache plädiert Herr Kraft für eine gelassene und ausgewogene Haltung gegenüber der Digitalisierung, die noch niemand wirklich einschätzen kann. Schule muss sich dieser Herausforderungen stellen.

Impuls I: Die Welt ändert sich! Big Data & intelligente Clouds leiten die nächste Runde der Digitalisierung ein …
Wie sieht dieser Wandel aus? Welche Konsequenzen hat er technologische Wandel in Richtung Industrie 4.0 für das Leben in der Zukunft? Der IT-Experte Hans-Joachim Köppen gibt uns einen Einblick in die "Küche" der IBM.

Impuls II: Bildung 2030 – Sieben Trends, die die Schule revolutionieren
Angesichts der raschen technologischen Entwicklungen der Digitalisierung, die alle Bereiche der Wirtschaft und der Gesellschaft durchdringen, stellt sich die Frage, wie wir das Bildungssystem an diese neuen Wirklichkeiten anpassen müssen, wie wir Bildung und Schule umgestalten müssen, damit sie zukunftsfähig sind. Professor Doktor Olaf-Axel Burow gibt uns Einblicke in die Überlegungen führender deutscher Erziehungswissenschaftler.

In seinem visionären Ausblick auf die Zukunft des Lernens „The next big thing is education“ schreibt Professor Burow: „… ist in der Zukunftsforschung nur eines sicher: Der Zeitgeist irrt immer. Dennoch lassen sich zumindest die Konturen möglicher Veränderungen der traditionellen Schule bzw. der Art und Weise wie wir Lehren und Lernen erahnen. Lesen Sie mehr

(Dieses Dokument ist ein Auszug aus dem 2017 erschienen Buch "Burow & Gallenkamp (Hg.) (2017). Bildung 2030. Sieben Trends, die die Schule revolutionieren. Weinheim: Beltz, S.162-177")

Hier finden Sie die Präsentation von Professor Burow.

 

Impuls III: Erklärvideos und mehr - Das inklusive Unterrichtskonzept „Ivi-Education“
Jede Lehrkraft steht vor der Herausforderung, Unterricht für eine heterogene Schülerschaft zu planen und durchzuführen. Insbesondere wenn es um die Individualisierung von Lernprozessen geht, kann der Einsatz von digitalen Medien (z. B. Erklärvideos) einen wichtigen Beitrag zum Gelingen von inklusivem Unterricht beitragen. Im Vortrag von Marcus von Amsberg, Ivi-Education, wird gezeigt, wie Unterricht mithilfe von digitalen und analogen Medien so gestaltet werden kann, dass Schüler *innen nicht nur konsumieren, sondern selber aktiv und kreativ werden können.

Hier finden Sie die Präsentation von Herrn von Arnsberg. Genauere Informationen zum Unterrichtskonzept "Ivi-Education" finden Sie unter ivi-education.de.

 

 

Diese Seite teilen: