Filmpremiere am Freitag, 13. Dezember 2019, SMZ KA

Susanne Onnen

© Isis Chi Gambatté

„Heimisch werden in“ – ein Film von Isis Chi Gambatté

Der Film “Heimisch werden in” der Filmemacherin Isis Chi Gambatté behandelt das Thema Fluchtursachen und den Weg hin bis zur Integration – beispielhaft anhand eines ehemaligen DDR-Bürgers, der von der DDR ausgebürgert wurde und in Westdeutschland ein ganz neues Leben beginnen musste –  gegen zahlreiche Vorurteile, Widerstände und Anfeindungen. Der Film zeigt, dass die Integration – selbst der DDR-Bürger – nicht leicht ist und ganz bestimmten Schritten und Abläufen folgt.
 
Insofern bietet er sehr viel Stoff für Diskussionen und Verständnis für all jene Menschen, die sich in Deutschland integrieren wollen und müssen.
 
Die Premiere findet am Freitag 13. Dezember 2019 um 17:00 Uhr im Stadtmedienzentrum Karlsruhe am LMZ , Moltkestraße 64, 76133 Karlsruhe statt. Eintritt frei.

„Heimisch werden in“ wurde unterstützt vom Kulturbüro der Stadt Karlsruhe.

Internetauftritt der Filmemacherin Isis Chi Gambatté

Internetauftritt Kulturbüro der Stadt Karlsruhe

Susanne Onnen

E-Mail senden

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: