Heimatverlust

Susanne Onnen
Flüchtlinge im ersten Weltkrieg

Flüchtlinge im ersten Weltkrieg | Landesmedienzentrum, Nr. LMZ970081

Filmvorführung und Podiumsdiskussion

Mitteleuropa nach dem Zweiten Weltkrieg und der Nahe Osten heute haben Vertreibungen ungeheuren Ausmaßes erlebt bzw. erleiden sie jetzt. Kann es Kontakte, Verständigung, Hilfsbereitschaft oder auch Hilfeleistungen zwischen diesen beiden betroffenen Weltgegenden bzw. Personengruppen geben, obwohl natürlich Flucht- und Vertreibungsursachen und ethnische Hintergründe vollkommen unterschiedlich sind?

Der Filmabend mit Podiumsdiskussion ging der Frage nach, ob eine Annäherung zwischen den damaligen und den heutigen Flüchtlingen zu einer Verbesserung des sich aktuell leider eher verschlechternden Klimas zwischen Deutschen und Migranten führen kann. 

Gemeinsame Veranstaltung des Bildungszentrums Karlsruhe / Roncalli-Forum Karlsruhe (Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg), des Katholischen Akademikerverbandes in der Erzdiözese Freiburg - Ortsverband Karlsruhe und des Stadtmedienzentrums Karlsruhe.

Die gut besuchte Veranstaltung fand am Mittwoch, 28. November 2018, im Stadtmedienzentrum Karlsruhe statt.

Susanne Onnen

E-Mail senden

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: