Karlsruhe: UNESCO Creative City of Media Arts

Susanne Onnen

© Stadtmedienzentrum Karlsruhe

Karlsruhe ist erste deutsche Creative City of Media Arts – Stadtmedienzentrum Karlsruhe ist Partner der Bewerbung.

Karlsruhe, 31.10.2019: Seit heute ist es amtlich: Karlsruhe wird in das globale UNESCO Creative Cities Network aufgenommen – als erste deutsche Stadt in der Kategorie Medienkunst. Dies gab die UNESCO Generaldirektion in Paris bekannt.

Das UNESCO Creative Cities Network dient der weltweiten Vernetzung von Städten, die ihr kreatives Potenzial als strategischen Faktor der Stadtentwicklung nutzen wollen. Es verbindet aktuell 180 Städte aus 72 Ländern in sieben verschiedenen Kreativfeldern, darunter 14 Medienkunst-Städte, die Erfahrungen, Ideen und Best Practices austauschen und Kooperationen eingehen wollen.

Unter Federführung des Kulturamts bewarben sich im Juli 2019 rund 40 Karlsruher Institutionen aus Kultur, Kreativwirtschaft, Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft, der digitalen Open-Source-Szene sowie städtischen Gesellschaften und Dienststellen. Das Stadtmedienzentrum Karlsruhe am LMZ war als City Media Center mit von der Partie.

Stadtmedienzentrum Karlsruhe – City Media Center

Pressemeldung der Stadt Karlsruhe

Susanne Onnen

E-Mail senden

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: