Willi Weitzel druckt 3D – Lehrfilm ab sofort verfügbar

Willi Weitzel erlebt die Welt des 3D-Drucks. Dabei besucht er u.a. Schulen in Baden-Württemberg und informiert sich vor Ort. | Megaherz München

Die spannende Welt des 3D-Drucks.

Der neue Lehrfilm „Willi Weitzel druckt 3D“ vermittelt interessierten Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern das Thema 3D-Druck ganz grundlegend und zielgruppengerecht. Was ist 3D-Druck? Wie funktioniert 3D-Druck? Welche Rolle spielt 3D-Druck für die Zukunft? Und wie lässt sich 3D-Druck in der Schule unterrichten? 

Das Beste dabei: Alle Beispiele, die im Film vorkommen, sind mit detaillierten Anleitungen und didaktischen Hinweisen im Begleitmaterial auf den Seiten des Projektes „3D erleben“ des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg (ZSL) abrufbar. So sind diese direkt im Unterricht einsetzbar. Bei Fragen finden Sie Ansprechpartner auf der Seite von „3D erleben“.

Produziert wurde der Film von megaherz München im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg. Ausgeführt wurde das Ganze vom Leuchtturm-Projekt „3D erleben“ (ZSL) in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg. Beteiligt waren zudem das Stadtmedienzentrum Stuttgart, das Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Freiburg, die Louis-Lepoix-Schule Baden-Baden, die Hardbergschule Mosbach, die Josef-Durler-Schule Rastatt und nicht zu vergessen – als „Host“ des Films: Willi Weitzel.

Den Film und alle Begleitmaterialien können Sie über die Mediathek des LMZ und Kreis- und Stadtmedienzentren (SESAM) beziehen. Auch in Edupool steht der Film zur Verfügung.

Trailer „Willi Weitzel druckt 3D“

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: