Zum Thema Trickfilm im Unterricht

Trickfilme anschauen ist bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt, reizvoller ist es, selbst einen kleinen Trickfilm zu erstellen. Zu selbst ausgedachten Geschichten und aus einfachen Materialien wie Tonpapier, Knete, Wolle, Pfeifenputzern usw. entsteht ein spannender Film – das funktioniert mit Kamera und Laptop oder Tablet nach Art eines Daumenkinos:

Auch für den Trickfilm werden Einzelbilder gemacht. Durch Verschieben der Materialien zwischen den Aufnahmen entsteht später im Film die Bewegung.

Lernziele:

  • Auf spielerische Weise erwerben die Kinder handwerkliche und technische Fähigkeiten und Fertigkeiten beim Umgang mit Materialien wie Schere und Papier und beim Bedienen von Digitalkamera und Computer.
  • Durch die aktive Auseinandersetzung mit dem Medium Film lernen sie zudem, sich kritisch damit auseinanderzusetzen.
  • Durch die Präsentation des fertigen Produkts erfahren die Kinder Anerkennung für ihre Leistung und eine Stärkung des Selbstwertgefühls.

Workshop "Trickfilme mit der App StopMotionStudio" (iOS und WIN)

Trickfilme lassen sich sehr "schlank und einfach" mit mobilen Endgeräten (iPads, Android und Windows-Tablets) und der App "StopMotionStudio" erstellen. Im vorliegenden Video-Workshop für iOS- oder Win-Tablets zeigen wir Ihnen, wie Sie dies schnell und einfach vollbringen können.

 

A. Trickfilme mit dem iPad erstellen:

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie mit dem iPad einen Trickfilm mit der App "Stop Motion Studio" erstellen. Folgen Sie einfach den hier vorgestellten Schritten zu Ihrem ersten eigenen Trickfilm.
Ein ausführliches Handout finden Sie hier.

B. Trickfilme mit dem Win-Tablet erstellen:

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie mit dem Win-Tablet einen Trickfilm mit der App "Stop Motion Studio" erstellen. Folgen Sie einfach den hier vorgestellten Schritten zu Ihrem ersten eigenen Trickfilm.

Diese Seite teilen: