Workshop: Musikproduktion mit dem iPad - Teil 1

Informationen zum Workshop:

Es gibt inzwischen zahlreiche Apps, die für den Musikunterricht an Schulen genutzt werden können. Gerade das iPad bietet durch sein mobiles Design viele Optionen (vor allem auch für fachfremd Unterrichtende) den Musikunterricht zu bereichern und als Unterstützung bei heterogenen Gruppen zu fungieren. Es kann beispielsweise die Funktion einer mobilen "Digitalen Audioworkstation" (kurz DAW) übernehmen und ermöglicht es dem Nutzer eigene Songs zu (re)produzieren, bestehendes Audiomaterial zu ergänzen oder zu verändern. Dabei sind das Aufnehmen von Gesang und Sprache, Einsatz echter oder synthetischer Instrumente, Transposition oder rhythmische Veränderungen nur ein Auszug der bestehenden Bearbeitungsmöglichkeiten.

Die iPad-App „GarageBand“ bietet eine Vielzahl dieser Features und ist außerdem sehr schlüssig und übersichtlich konzipiert, sodass ungeübte Lehrkräfte und auch Schülerinnen und Schüler (ab der Sekundarstufe I) sich recht schnell in die Applikationen einarbeiten können. Referent und Musiklehrer Christian Heneka produzierte für uns im Auftrag dieses Video-Tutorial, in dem er Ihnen die grundlegenden Funktionen von GarageBand an einem konkreten Unterrichtsprojekt vorstellt.

     

Workshop: Musikproduktion mit dem iPad - Teil 2

iPad Vertiefungsworkshop - Das iPad als Hilfsmittel für den Musikunterricht

In diesem Workshop werden wesentliche Bedienfunktionen der Musiksoftware „GarageBand“ praktisch vermittelt und es wird gezeigt, wie man populäre Songs mit dieser iPad App nachproduziert. Dadurch entsteht ein vielseitig einsetzbares Hilfsmittel für den Musikunterricht, das Lehrer/innen beim Klassenmusizieren entlastet und die Schüler/innen beim Einstudieren neuer Songs entsprechend ihrer Fähigkeiten und Vorkenntnissen unterstützt.
Durch ihr selbst erstelltes GarageBand Projekt können Sie z.B.:

  • Den Song in einem für die Schüler/innen angenehmen Tempo vermitteln und dieses individuell steigern
  • Diesen für die Zielgruppe passend vereinfachen oder vertiefen
  • Kreative Zusatzelemente schaffen
  • Einzelne Spuren des Songs solo hörbar machen und die Instrumente mit den Schülern schrittweise einüben
  • Den Schüler/innen Das iPad als Unterstützung beim Einüben ihres Instruments zur Verfügung stellen
  • Über Apple TV und einen Beamer/TV eine visuelle Orientierungshilfe anbieten

 

Voraussetzungen für die Nutzung des Online-Workshops:
Die Inhalte richten sich an Lehrerinnen und Lehrer aus dem Fachbereich Musik, die das iPad (stärker) in ihren Musikunterricht integrieren möchten.

 

Referent des Workshops:
Christian Heneka, ist neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Realschullehrer an der Konrad-Duden-Realschule Mannheim (Fächer Musik/Sport/Englisch) nun seit fast 20 Jahren als Musikproduzent und Rapper (unter dem Pseudonym Jay Farmer) aktiv. Seit 2011 leitet er Musik-Workshops für Kinder & Jugendliche an Schulen und Jugendzentren und ist inzwischen (u.a. durch Kooperationen mit den Medienzentren Stuttgart und Karlsruhe) auch verstärkt in der Erwachsenenbildung tätig. Seine Themenschwerpunkte liegen in den Bereichen: Digitale Musikproduktion / Rap & Lyrik / das iPad im Musikunterricht.

.

Weitere Infos zum Referenten:

 

Diese Seite teilen: