Projektbericht „Medienmoderne Schule/IT-Schulstadt Karlsruhe“

Das Digitalisierungskonzept für Schulen in Karlsruhe

Der OB der Stadt Karlsruhe, Dr. Frank Mentrup, beauftragte das Stadtmedienzentrum Karlsruhe (SMZ KA) im Sommer 2016 mit der Durchführung des Projekts „Medienmoderne Schule/ IT-Schulstadt KA“, bei dem Antworten und Empfehlungen für die folgenden Fragestellungen erarbeitet wurden – auch unter Berücksichtigung der jeweiligen Schularten:

  • Wie muss die Schule als Lernort der Zukunft – die medienintegrative Schule – unter Berücksichtigung der veränderten Anforderungen an das Lernen wie der Individualisierung des Lernens, des Einsatzes digitaler Medien, einer neuen Rhythmisierung des Schulalltags (vor allem bei Ganztagsschule) neu gestaltet werden?
  • Wie müssen Schulen – von der Pädagogik ausgehend – technisch ausgestattet und intern vernetzt sein, damit ein zukunftsorientiertes Arbeiten mit digitalen Medien im Unterricht ermöglicht wird?
  • Wie müssen Schulen innerhalb des Stadtgebietes extern an das Internet angebunden werden, damit ein individualisiertes und mediengestütztes Lernen im Unterricht möglich ist (Glasfaser, Kupfer, Richtfunk – entsprechend Verfügbarkeit)?
  •     …

Projektbericht zum Download:

Erste Antworten auf diese Fragestellungen mündeten in Empfehlungen ein, die das SMZ KA gemeinsam mit dem Schul- und Sportamt und weiteren Karlsruher Ämtern erarbeitet und im Endbericht des Projektes formuliert hat, den wir Ihnen hier zum Download bereit stellen.

Am 20.2.2018 beschloss der Gemeinderat der Stadt Karlsruhe die schrittweise Umsetzung des Konzeptes in den kommenden Jahren. Lesen Sie dazu mehr auf den Web-Seiten des SWR und der Stadtzeitung der Stadt Karlsruhe.

Diese Seite teilen: