Das Jitsi-Meet-Angebot des SMZ KA

Die Videokommunikationslösung für Karlsruher Schulen

Herzlich willkommen zu unserem neuen Videokommunikationsangebot Jitsi-Meet für die Nutzung in Schulen der Stadt Karlsruhe. Dieses Angebot dient als niederschwellige Alternative und Ergänzung zu den plattformbasierten Konferenzsystemen in Moodle (BigBlueButton) und O365 (Teams).

Als Lehrer/-in des Stadtkreises Karlsruhe können Sie unsere datenschutzkonforme Jitsi-Meet-Videokonferenz-Lösung kostenlos für die Kommunikation im schulischen Kontext nutzen. 

Das neue Angebot steht Ihnen ab sofort zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Zugänge für Lehrpersonen Karlsruher Schulen beantragen

Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir um Anmeldung durch eine verantwortliche Person pro Schule (Netzwerkbetreuer/-in, Multimediaberater/-in, Schulleitung), die auch intern einfache Bedienungshinweise und Unterstützung geben kann. Bitte kommunizieren Sie uns den Namen der Schule und die benötigte Anzahl der Zugänge per Mail an jitsi-ka@lmz-bw.de. Sie erhalten dann zeitnah eine Nachricht mit den Zugängen (anonyme Nutzernamen und Passwörter), die Sie dann in der Schule bitte an Ihre Kolleginnen und Kollegen weiterleiten.

Schülerinnen und Schüler sowie andere Konferenzteilnehmer/-innen benötigen keine Registrierung, es muss ihnen lediglich der Name des Meetingraumes und das zu vergebende Zugangspasswort (unsere Empfehlung!) durch den Organisator des Meetings bekannt gemacht werden.

Businesswoman Filling Survey On Laptop

Videokonferenz-Dienst des SMZ KA

Wie funktioniert Jitsi-Meet?

Welche Funktionen bietet Jitsi-Meet?

  • Videokonferenzen: Jitsi-Meet ermöglicht Video- oder Audiochats mit einem oder mehreren Kommunikationsteilnehmern.
  • Desktop-Freigabe/Screen-Sharing: Durch die Freigabe Ihres Computer-Desktops oder eines Fensters können Sie anderen Teilnehmer/-innen Inhalte wie Präsentationen, Dokumente bzw. beliebige Fensterinhalte Ihres Computers zeigen.
  • Chat: Jitsi-Meet verfügt über eine integrierte Chat-Funktion. Damit können Sie Kommentare, Fragen, Antworten, etc., synchron mit allen Konferenz-Teilnehmer/-innen teilen.

Was wird für die Nutzung benötigt?

Welche technischen Voraussetzungen benötige ich, um Jitsi-Meet zu nutzen?

  • Webcam/Mikrofon: Für die Bild-/Video- und Audio-Übertragung benötigen Sie ein Endgerät mit einer Webcam und einem Mikrofon. Diese beiden können fest im  Endgerät integriert sein (Tablets, Laptops, Smartphone) oder per USB an das Gerät angeschlossen werden.
  • Software/Client: Zur Nutzung benötigen Sie einen Webbrowser mit WebRTC-Unterstützung wie Chrome / Chromium oder die Jitsi-Meet-App für das Smartphone (App für Android bzw. iOS).
    Hinweis: Mozilla Firefox oder MS Internet-Explorer werden hier nicht unterstützt.
  • Zugang zum Jitsi-Meet-Server des SMZ KA: Als Lehrer/-in des Stadtkreises Karlsruhe können Sie unsere verschlüsselte Jitsi-Videokonferenz-Lösung kostenlos für die Kommunikation im schulischen Kontext nutzen. Um Beantragung eines Zugangs wird durch die Schule (eine Person, der Admin oder Schulleitung!) gebeten. Beantragen Sie die gewünschte Anzahl an Lehrer-Accounts per Mail: jitsi-ka@lmz-bw.de
  • Webadresse: jitsi.smz-karlsruhe.de

Organisatorisch-technische Informationen:

  • Jitsi-Meet im schulischen Netzwerk: Im Schulnetzwerk werden durch die Firewall häufig die Ports TCP-443 (HTTPS) und UDP-10000 (Video Stream) ausgeschaltet. Bitten Sie ihren zuständigen Admin, diese Ports freizuschalten.
  • Bei technischen Problemen mit dem Jitsi-Konferenzsystem im schulischen Netzwerk können Sie gerne auf den technischen Support TeSKA des SMZ zukommen – siehe Informationen rechte Seite!
  • Browserwahl: Jitsi funktioniert ausschließlich mit dem Chrome bzw. Chromium Browser.
    Hinweis: Bitte weisen Sie Ihre Teilnehmer/-innen im Vorfeld darauf hin.
  • Bitte schützen Sie den Zugang zu einem Konferenzraum durch ein Passwort, dass Sie Ihren TeilnehmerInnen mitteilen.
  • Schlechte Verbindung: Bei schlechter Verbindungsgeschwindigkeit bzw. Bild- und Tonstörungen kann durch das Ausschalten von Kamera und Mikrofon bei den Teilnehmer/-innen eine deutlich stabilere Konferenz abgehalten werden. In diesem Fall sollen lediglich die sprechenden, aktiven Konferenzteilnehmer Kamera und Mikrofon ein- bzw. nach Beenden des Beitrags wieder ausschalten.

Wie gehe ich vor? – Anleitung für die Konferenzleitung (Lehrende)

Teilnehmer/-innen und Konferenzleitung sollten sich mit den Inhalten und technischen Voraussetzungen im Vorfeld auseinandersetzen. Das nachfolgende Video des Medienzentrums Mittelbaden gibt einen guten Überblick. (Link: https://youtu.be/Hd6DONqKm9w)



 

  1. Gehen Sie über jitsi.smz-karlsruhe.de auf unseren Jitsi-Server.
  2. Vergeben Sie einen Namen für den gewünschten Konferenzraum und ein Zugangspasswort.
    Sie können zukünftig beliebig viele Räume anlegen und mit unterschiedlichen Teilnehmern teilen. Bitte verwenden Sie nicht irgendwelche Namen bei der Raumbenennung. Seien Sie dabei etwas kreativ und überlegen Sie sich individuelle Bezeichnungen. Bei Konferenzräumen mit einfachen Namen aus dem Schulleben wie „GLK“, „Steuergruppe“, „MEPTeam“ etc. könnte es zu Überschneidungen mit anderen Konferenzen geben. Oder ”Spassvögel“ könnten Ihre Konferenzen leicht „hacken“ und bewusst stören (Zoom Hacking!). Verwenden Sie Konferenzraumbezeichnungen wie „AlbRSKl6b“ oder „Frz6b2020“ , in denen Sie z.B. Schulname, Klasse, Fach, … kodieren. Bitte benutzen Sie für die Namen der Konferenz-Räume ausschließlich die Buchstaben a-z (ohne Umlaute) und die Ziffern 0-9. Die Verwendung von Sonderzeichen oder Umlauten ist nicht möglich.
    Vergeben Sie im selben Dialogfenster ein einfaches Zugangspasswort, das Sie mit der Eingabetste abschließen müssen!
  3. Starten Sie die Konferenz nun über die Schaltfläche/den Button Ich bin der Organisator.
  4. Geben Sie im nächsten Schritt Ihre Zugangsdaten ein, die Sie von uns erhalten haben.
  5. Jetzt sind Sie als einziger Teilnehmer im Konferenzraum. Unten links, unter „i“, können Sie den Link zum Konferenzraum abrufen und kopieren. Kommunizieren Sie den Link den gewünschten Teilnehmer/-innen. Sie können den Konferenzraum durch Drücken des roten Hörers wieder verlassen.
  6. Kurz vor offiziellem Konferenzbeginn (5-15 min) gehen Sie einfach wieder auf jitsi.smz-karlsruhe.de . Wenn Sie die Seite vom gleichen Gerät und Browser (Chrome) aufrufen, werden Sie Ihren Konferenzraum gleich als Vorschlag angezeigt bekommen.
  7. Als weitere Zugangsmöglichkeit können Sie auch direkt den Link verwenden, den Sie an Ihre Teilnehmern verschickt haben.
     

    Weitere praktische TIPPS:

  8. Betreten Sie als Erste/Erster den Konferenzraum – verlassen Sie ihn, nachdem die TeilnehmerInnen den Raum verlassen haben als Letzte/Letzter.
  9. Begrüßung der Teilnehmenden/TN: Sie können Ihre TN, die nacheinander den Raum betreten werden, begrüßen. Durch die Funktion Bildschirm freigeben, können Sie aber auch eine Begrüßungsfolie anzeigen lassen. Vergessen Sie nicht in dieser Phase, bei Bedarf, das Mikrophon stumm zu schalten.
  10. Hinweise für TN: In den ersten Konferenzen empfiehlt es sich, gleich zu Beginn den TN zu erklären, wie Sie Ihr Mikrophon an- und ausschalten können. Ebenfalls lohnt es sich in diesem Rahmen auf die wichtigsten Funktionen von Jitsi einzugehen, wie z.B „wo ist der Chat?“, „wie hinterlege ich meinen Namen?“, etc. Da diese Form der Konferenz für einige TN neu und ungewohnt ist, ist es empfehlenswert „Do´s and Dont´s“ in Videokonferenzen anzusprechen. Zahlreiche Ideen dazu finden Sie im Internet.
     

    Erklärvideos für Schülerinnen & Schüler/Teilnehmer/-innen und Lehrpersonen

  11. Bitte empfehlen Sie den Teilnehmer/-innen (Schüler/Eltern ...) zur Einführung das nachfolgende Erklärvideo (Video der Hopp Foundation: https://youtu.be/1TAeGxfU3KU).






Weitere Hilfreiche Web-Seiten

  1. Informationsangebote der Hopp Foundation zum „Digitalen Klassenzimmer“
    Die Hopp Foundation unterstützt die Schulen beim sinnvollen Einsatz des Videokonferenztools durch Erklärvideos aus der Lehrer- und der Schülerperspektive sowie einem Regelblatt für Schülerinnen und Schüler für den digitalen Unterricht mit einem Videokonferenztool.

  2. Der Blog des Datensicherheitsexperten Mike Kuketz bietet ausführliche Informationen und Hilfen zum Thema Jitsi-Meet

 

Diese Seite teilen: